Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

seit September letzten Jahres gibt es  Jugendsozialarbeit an der Schule, kurz JaS, für Grund- und Mittelschule.

Es ist ein Angebot für alle Schüler und deren Eltern.

JaS arbeitet dabei mit der Schule in enger Kooperation zusammen.

 

Die Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS)

 

  • - ist ein Angebot der Jugendhilfe
  • - ist kostenlos

  • - unterliegt der Schweigepflicht

  • - ist freiwillig. Jeder kann, keiner muss.

Die Aufgabenfelder sind

 

  • - Einzelfallhilfe und Beratung

  • - Für Schüler/Schülerinnen bei Schwierigkeiten in der Schule, der Familie oder mit Freunden

  • - Für Erziehungsberechtigte bei schulischen Problemen ihrer Kinder oder anderen Themen
      (z.B. Erziehungsfragen, Probleme des Kindes nach Trennungen)

  • - Sozialpädagogische Gruppenarbeit
      z. B. zur Lösung von Konflikten und anderen Problemen mit der gesamten Klasse in enger Zusammenarbeit mit der Klassenleitung


Meine Sprechstunden/Erreichbarkeit

  • Montag bis Donnerstag bin ich jeweils von 8.00 – 14.30 Uhr und am Freitag von 8.00 - 13.00 Uhr in der Schule
  • Schüler können einfach vorbeikommen (ggf. nach Absprache mit der Lehrkraft)

  • Eltern können gerne einen Termin vereinbaren (Nachmittagstermine und Hausbesuche möglich)

Das Büro befindet sich in der Grund- und Mittelschule Großheubach im Erdgeschoß

Tel: 09371/6506015 (Bitte ggf. auf den Anrufbeantworter sprechen)

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kurz zu meiner Person:

Ich bin Diplom-Sozialarbeiterin und seit dem Schuljahr 2013/14 als Jugendsozialarbeiterin an der Schule tätig.

Ich bin seit vielen Jahren im sozialen Bereich tätig und habe eine 10-jährige Tochter. Dadurch sind mir viele Themen der Schüler und Eltern vertraut.

In bin hier sehr offen und freundlich von Ihren Kindern und dem gesamten Kollegium der Grund - und Mittelschule empfangen worden und möchte nun auch Sie, liebe Eltern, herzlich einladen sich bei Fragen und Problemen an mich zu wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Caroline Arnold