Unsere alljährlichen Aktionen zur Leseförderung werden weiter betrieben.

Wir danken besonders den Lesepaten Herrn Bayer, Frau Giegerich, Herrn Bürgermeister Oettinger, Frau Rückert, Frau Schulze, Frau Valleca (Organisatorin) und Frau Wienzek-Ulshöfer für ihre allwöchentlichen Lesestunden mit und für interessierte Kinder aus dem Grundschulbereich. Alle Lesepaten sorgten dafür, dass das Lesen und die Nutzung der Bücherei wieder stärker in den Blickpunkt vieler Schüler­Innen gerückt wird.

Vorleseaktionen werden von Grundschulkindern für Kindergartenkinder durchgeführt. Ebenso Vorleseaktionen von Mittelschülern für Senioren.

Bildungsschwerpunkt LESEN seit 2009

Lesen ist die zentrale Schlüsselqualifikation, um in der Schule effektiv lernen, Leistungsan­for­de­run­gen angemessen zu verstehen und zu erfüllen und letztlich auch und besonders im Stel­len­wettbe­werb auf dem Arbeitsmarkt Chancen auf Einstellung zu haben. Das heißt: Lesen ist Grundlage, um im Leben in einer Wissensgesellschaft sich erfolgreich ent­wi­ckeln zu können. Unsere Kinder werden so auf lebenslanges Lernen vorbereitet, auch um un­sere gesell­schaft­lichen Ziele auf dem Arbeits­markt und damit im globalen Wett­bewerb erfüllen zu könnenWir danken dabei zunächst unserem aktiven Elternbeirat, der hilft unsere Schülerbücherei weiter auszubauen und durch Bücherspenden auf einem aktuellen Stand zu halten.

Wir danken allen Lesepaten, die uns mit ihrem freiwilligen unentgeltlichen Engagement in ihrer Freizeit unterstützen, das LESEN als Erlebnis an viele unserer Kinder weiterzutragen.

Natürlich nimmt das Lesen im Unterricht eine tra­gen­de Stellung ein und wird in allen Fachbereichen ge­fördert.